Freiheit und Verantwortung

Kinder brauchen Freiheiten

Es gibt keinen Aktivspielplatz, der nicht auch Gefahren bereithält. Denn wer mit Hammer und Nägel hantiert, kann sich auf den Finger schlagen. Wer klettert, kann stürzen. Und wo wilde Natur wächst stolpert man auch mal in Brennnesseln. Niemand möchte, dass sich Kinder ernsthaft verletzen. Aber wichtig ist es auch, Gefahren zu kennen, um sie dann meistern und einschätzen zu können. Freiheit bringt Verantwortung mit sich. Für sich selbst, als auch für den anderen. Uns ist
wichtig, dass ein solcher Lernraum gewährt wird. Denn an vielen anderen Stellen ist es nicht mehr selbstverständlich, dass Kinder und Jugendliche eigene Erfahrungen oder Fehler machen dürfen. Ein großer Anteil der Zeit von jungen Menschen wird von anderen geplant und verplant. Von Eltern oder Lehrern beispielsweise. Dabei ist es immer wieder erstaunlich, wieviel Verantwortung Kinder übernehmen können, wenn sie die Gelegenheit dazu erhalten.